Sportkurs für Kinder


Sportkurs für Kinder von 4 bis 6 Jahren in Berlin-Weißensee

 

Kinder brauchen Bewegung, damit sie sich gesund entwickeln und wohlfühlen können!

Durch ausgiebiges Turnen, Rennen, Hüpfen, Balancieren, Spielen, Fühlen und Toben lernen Kinder bewusst ihren Körper sowie ihre Umwelt kennen, erlangen immer mehr (Bewegungs-)Sicherheit und Selbstständigkeit und trainieren letztlich, ganz unbewusst, was sie ein Leben lang können müssen.

 

Ziel des Sportkurses ist es, die motorische Entwicklung Ihres Kindes und damit das Reaktionsvermögen, den Gleichgewichtssinn und die Bewegungskoordination zu fördern, durch kreative sowie altersgerechte Bewegungsspiele. Getreu dem Motto „spielend leicht gemacht“.  

 

Sehr gerne können Sie als Elternteil / Begleitperson Ihrem Kind beim ersten Termin beim Turnen zuschauen. Gleich nebenan gibt es auch ein Café mit Terrasse, dass Sie während der Wartezeit besuchen können.

  • Kurszeit:                                     Mittwoch, 16.00 – 16.50 Uhr
  • Kursstart:                                  Einstieg jederzeit möglich
  • Max.Teilnehmerzahl: 15
  • Preis: 120 €, 10er Karte*
  • Ort:  Sport-Quartier Berlin     Berliner Allee 164              13088 Berlin
    Tel: 030 400 45 700

*Nicht genutzte Einheiten verfallen nach 3 Monaten ab Kaufdatum.

Die Probestunde ist zunächst für Sie kostenfrei, sollten Sie den Kurs weiterführen wollen, wird diese auf die 10er Karte angerechnet.

 

Der Trainer: Marcel

"Seit Kindesbeinen an, gehört Sport zu meinem Alltag! Ich bin ausgebildeter

C-Trainer für den Leistungssport und war selbst 12 Jahre als Leistungssportler aktiv. Derzeit absolviere ich ein Lehramtsstudium in den Fächern Sonderpädagogik und Sportwissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin. Da es mir große Freude bereitet meine sowohl in der Theorie als auch in der Praxis gesammelten Erfahrungen und meine Leidenschaft an Bewegung altersgerecht an Kinder weiterzugeben, arbeite ich seit 2014 als Schwimmlehrer für Kinder bei der Schwimmschule „Seesternchen“.

 

Mein persönliches Ziel ist es, den Kindern durch verschiedenste Bewegungsübungen zu ermöglichen eigene Körper- und Bewegungserfahrungen zu sammeln, ihren natürlichen Bewegungsdrang spielerisch zu fördern und sie letztlich für Sport zu begeistern.  


 

Kindersport / Kinderturnen


Erschreckend, dass selbst 7.-Klässler nicht in der Lage sind, einen Kopfstand zu machen. Sie scheitern an klassischen Sportstandards wie Handstand und Rad-Schlagen. Manche schaffen nicht einmal mehr eine Rolle rückwärts!

 

Deshalb ist es wichtig, schon so früh wie möglich mit dem Kinderturnen zu beginnen und nicht die Verantwortung in den Schulsport zu legen.
Kleinere Kinder zum Sport zu motivieren, ist eigentlich gar nicht so schwer. Sie wollen sich von Natur aus bewegen, ausprobieren, herumtollen und spielen. Bewegung spielt eine wichtige Rolle in der Entwicklung von Kindern. Das Bedürfnis nach körperlicher Aktivität ist bei Kindern sehr ausgeprägt. Sie haben eigentlich einen natürlichen Drang, sich zu bewegen – und dieser sollte von den Eltern gefördert werden.

Kinderturnen bietet dafür genau die richtige Umgebung. Hier balancieren die Sprösslinge auf Turnbänken, krabbeln durch Tunnel und rennen um die Wette.


Sinneserfahrungen und Körpererlebnisse sind z.B. unerlässlich, damit wir unseren Körper bewusst erfahren und mit ihm umgehen können.

 

Körpererfahrungen sammeln beinhaltet:

1. verschiedene Fortbewegungsarten auszuprobieren z.B. Laufen, Klettern, Springen, Kriechen, Hüpfen, Rutschen

2. das Körpergleichgewicht in verschiedenen Situationen zu erproben z.B. Schaukeln, Schwingen, Rollen, Drehen, Hüpfen, Balancieren

3. Spannung und Entspannung zu erfahren, körperliche Belastung mit ihren Wirkungen auf Herz, Atmung und Muskulatur zu spüren;

4. die Körpergrenzen und die Bewegung in begrenzten Räumen zu erfahren.


Beim Rangeln und Toben mit anderen, beim Balancieren und Klettern trainieren Kinder ganz unbewusst, was sie ein Leben lang können müssen.

 

Kindersport fördert die Entwicklung der Motorik, das Reaktionsvermögen, den Gleichgewichtssinn und die Bewegungskoordination. Kinder brauchen Bewegung, damit sie sich gesund entwickeln und wohlfühlen können.


Bei Kinderturnen sollen die Kinder die Vielfalt von Bewegungsmöglichkeiten kennenlernen und erleben. Im Kindersport werden die motorischen und insbesondere die koordinativen Fähigkeiten der Kinder geschult. Das Training - in Form von kreativen Bewegungsspielen - ist auf das Alter und den Entwicklungsstand abgestimmt.