Kindersport (7 bis 12 Jahren)

Gewichtsreduktion – Konditionsaufbau – Muskeltraining bei älteren Kindern und Jugendlichen


Kurswende  Körperwechsel für Kinder von 7 bis 12 Jahren 

Bewegungsmuffel zum Sport zu animieren ist schwer. Leichter ist es in der Gruppe, ohne Leistungsdruck und mit Gleichgesinnten. Ziel des Sportkurses ist es, den Kindern wieder Spaß an Bewegung zu vermitteln und damit verbunden ein positives Körpergefühl zurück zu geben.

 

Ziele des Sportkurses

  • Ausdauer erhöhen
  • Geschicklichkeit und Koordination verbessern
  • Beweglichkeit vergrößern
  • Kraft aufbauen / Muskeln kräftigen

Bewegungsmangel wirkt sich negativ auf die Koordinationsfähigkeit aus, führt zu Trägheit und häufig auch zu Übergewicht. Bewegungsmuffel zum Sport zu motivieren ist oft nicht leicht. Leistungsdruck sowie Misserfolge und Hänseleien aus der Vergangenheit, führen dazu, dass Kinder mit motorischen Schwächen oder auch übergewichtige Kinder sich immer weniger trauen und letztlich den Spaß an Bewegung verlieren. 

Durch gemeinsamen Sport – ohne Leistungsdruck – mit Gleichgesinnten, soll Ihr Kind wieder Freude an Bewegung bekommen, Selbstvertrauen sowie ein neues Körpergefühl gewinnen und sich zuletzt im eigenen Körper wohlfühlen. Unsere qualifizierten Trainer passen die Übungen an die Leistungsfähigkeit der Kinder an, setzen erreichbare Ziele und motivieren sie, nach dem Motto „Trau Dich – Du kannst es!“. 

 

Bei gutem Wetter machen wir eine der beiden Grünflächen vor und hinter dem Gebäude zum Sportfeld.

 

Sehr gerne können Sie als Elternteil / Begleitperson Ihrem Kind beim ersten Sporttermin zuschauen. Gleich nebenan gibt es auch ein Café mit Terrasse, dass Sie während der Wartezeit besuchen können.

  • Kurszeit:                                     Mittwoch, 17.00 – 17.50 Uhr
  • Kursstart:                                  Einstieg jederzeit möglich
  • Max. Teilnehmerzahl: 15
  • Preis: 120
  • Ort:  Sport-Quartier Berlin        Berliner Allee 164              13088 Berlin
    Tel: 030 400 45 700

*Nicht genutzte Einheiten verfallen nach 3 Monaten ab Kaufdatum.

Die Probestunde ist zunächst für Sie kostenfrei, sollten Sie den Kurs weiterführen wollen, wird diese auf die 10er Karte angerechnet.

 

Der Trainer: Marcel

"Seit Kindesbeinen an, gehört Sport zu meinem Alltag! Ich bin ausgebildeter

C-Trainer für den Leistungssport und war selbst 12 Jahre als Leistungssportler aktiv. Derzeit absolviere ich ein Lehramtsstudium in den Fächern Sonderpädagogik und Sportwissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin. Da es mir große Freude bereitet meine sowohl in der Theorie als auch in der Praxis gesammelten Erfahrungen und meine Leidenschaft an Bewegung altersgerecht an Kinder weiterzugeben, arbeite ich seit 2014 als Schwimmlehrer für Kinder bei der Schwimmschule „Seesternchen“.  

 

Mein persönliches Ziel ist es, den eingeschlafenen, natürlichen Bewegungsdrang und das Selbstvertrauen der Kinder durch positive Erfahrungen wiederzuerwecken, so dass sie letztlich wieder Spaß an sportlicher Betätigung haben und diese langfristig zu einem festen Bestandteil ihres Alltags wird. 


 

Übergewicht bei Kindern

 

Aus einer Studie des Robert-Koch-Institutes geht hervor, dass nahezu jedes siebte Kind in Deutschland übergewichtig ist. Laut dieser Studie bleiben ganze 65 Prozent der Kinder und Jugendlichen mit starkem Übergewicht auch als Erwachsene adipös, elf Prozent zumindest übergewichtig. Nur weniger als die Hälfte der übergewichtigen Kinder erreicht im Erwachsenenalter wieder das Normalgewicht.


Starkes Übergewicht bei Kindern kann auf lange Sicht zu gesundheitlichen Problemen führen. Dazu zählen Zuckerkrankheit, hoher Blutdruck, Ablagerungen an den Gefäßwänden, die zur koronaren Herzkrankheit, Herzinfarkt oder Schlaganfall führen können, orthopädische Erkrankungen durch Überbelastung (zum Beispiel Rückenschmerzen oder Gelenkbeschwerden). Nicht selten werden übergewichtige Kinder auch sozial benachteiligt und ausgegrenzt. Das kann psychische Probleme auslösen.

 

Übergewichtige Kinder zum Sport zu motivieren, ist oft nicht leicht. Aus Angst vor Misserfolgen oder Hänseleien trauen sie sich meist nicht, Teamsportarten auszuüben.
Vereine sind sehr leistungsorientiert. Der Leistungsdruck schreckt Bewegungsmuffel und übergewichtige Kinder ab. Mit der Stoppuhr im Nacken bleibt der Spaß an der Bewegung aus. Auch der Schulsport mit der dort üblichen Benotung ist nicht gerade der Türöffner, um Kinder zum Sport zu motivieren.

 

Wichtig beim Sport mit übergewichtigen Kindern:

  • erreichbare Ziele müssen gesetzt werden.
  • Gleichgesinnte mit ähnlicher Leistungsfähigkeit sollten gefunden werden.
  • Anpassung an individuelle Leistungsfähigkeit
  • gegenseitige Unterstützung steigert die Motivation