Theaterkurs für Kinder


 Märchenstarkes Theater für Kinder von 6 bis 8 Jahren in Berlin-Weißensee

 

Wie giftig kann ein Apfel sein? Wie hoch war Rapunzels Turm? Wie gefährlich ist der Wolf wirklich? Wie lautet Rotkäppchens richtiger Name? Aus wie vielen Lebkuchenherzen besteht ein Hexenhaus? Was würdest du dir wünschen, wenn du eine Wunderlampe fändest?  Und wie viele Prinzen braucht man um eine Glühbirne zu wechseln?

 

In diesem Theaterkurs für Kinder tauchen wir in Märchen und Erzählungen aus aller Welt ein, lassen uns verzaubern und spinnen unsere eigenen Geschichten dazu. Dabei wird viel gelacht, gespielt, getobt, gestaunt und das eine oder andere gelernt. Zum Beispiel wie man in Figuren schlüpft, Theaterszenen erfindet, mit seiner Stimme ganz laut und ganz leise sein kann, dass es 1000 verschiedene Arten gibt, „Spieglein, Spieglein an der Wand“ zu sagen und wie man cool bleiben kann, wenn einem viele Augenpaare zuschauen.

 

  • Kurszeit:                                     Freitag, 15.00 – 15.50 Uhr
  • Kursstart:                                   Einstieg jederzeit möglich;     10 Einheiten
  • Max. Teilnehmerzahl:  15
  • Preis: 120
  • Ort:  Sport-Quartier Berlin        Berliner Allee 164              13088 Berlin                           Tel: 030 400 45 700

Warum Theater für Kinder gut ist?

Im Spiel ist es möglich sich selbst zu erfahren, die eigenen Möglichkeiten und Potenziale zu entdecken und zu erproben, aber auch sich selbst zu distanzieren. Die Tatsache, dass ich auf der Bühne ich selbst und jemand anderer bin, dass ich in einem Theaterraum und in einer vorgestellten Welt bin, führen zu einer Differenzerfahrung, die Welterschließung und Erfahrungen ermöglicht.

Wie Musik machen die musische Bildung eines Menschen fördert, fördert Theater spielen und Theater sehen die ästhetische Bildung und damit die Fähigkeit, sich selbst und die Welt zu hinterfragen und neue Handlungsoptionen zu erproben. Theater wird somit zu einem sozialen Handlungs- und Forschungsfeld.

 

In unseren Theaterkursen wird einerseits Wert auf einen wertschätzenden Umgang in der Gruppe gelegt, sowie auf die Vermittlung von einfachen Körper-, Atem-, Phantasie-, und Spielübungen, die die Kinder befähigen sollen, sich in den Prozess des Theaterspielens hineinzubegeben.

Und das mit viel Spaß und Spielfreude!

 

Der Kursleiter: Thomas

"Ich stehe seit Kindesbeinen an auf der Bühne und habe meine Theaterleidenschaft zum Beruf gemacht. Nachdem ich in Wien mein Grundschullehramt mit den Schwerpunkten Deutsch, Theater, Musik und Sport erfolgreich absolvierte und vier Jahren in diesem Beruf arbeitete, organisierte und leitete ich parallel mit viel Freude und Leidenschaft Theaterprojekte für Kinder sowie junge Menschen. Als Bühnendarsteller und Musiker durfte ich bereits im dramatischen Theater, in der freien Szene, im Musical und im Improtheater spielen. Um mich in diesem Bereich stetig weiterzuentwickeln und meine Interessen noch mehr zu vertiefen, studiere ich seit Oktober 2017 Theaterpädagogik an der UdK Berlin im Masterstudiengang.

 

Mein persönliches Ziel des Kurses ist es, die Spielfreude der Kinder zu wecken und ihre Phantasie über das Thema Märchen, dem Arbeiten an der Stimme sowie am Körperausdruck/-haltung zu fördern. Die Kinder erlernen einfache Figuren-Arbeit aus dem Schauspieltraining, lernen erste Theaterbegriffe kennen und erfinden eigene Erzählungen und Geschichten."